Hier einige Beispiele unserer Arbeit

Spender ernst nehmen (aMiNA – Aktiv für Menschen in Not Austria)

In einem für aMiNA konzipierten Mailing haben wir die Spender um deren Meinung zur bestehenden Kommunikation gebeten.

Im Zuge eines Rückblickes auf erfolgreiche Projekte der letzten Monate luden wir die Spender zum aktiven Feedback ein.
In einem Fragebogen wollten wir so Wünsche und Anregungen der Spender erfahren um künftig jeden Spender genau auf dessen Wünsche abgestimmt zu kontaktieren.

Jeder einzelne Spender erfährt so Wertschätzung durch die Organisation. Das ist aktive Kundenbindung. Die überdurchschnittliche Spendenaktivität jener Spender, die den Fragebogen ausgefüllt haben, und deren Wünsche wir berücksichtigt haben, bestätigte unseren Kommunikationsansatz.

g

Zielgruppe:

bestehende aMiNA Spender

j

Ergebnis:

Kostensenkung durch Reduktion der Zusendungen oder Verzicht auf Incentives.
Höherer Response bei jenen Spendern, deren Wünsche auch berücksichtigt wurden.